Popcakes

Durch eine Bekannte entdeckt, oft im Internet gesehen, aber noch nie versucht. Diese kleinen Bällchen können ja nicht so schwer sein, also hab ich es auch einfach mal mit den Popcakes versucht.

Zutaten: 800g Kuchen (am besten einen “Krümelkuchen”), 2 EL Frischkäse, 2 EL Butter, Blockschokolade/Kuvertüre ca. 500g, bunte Zuckerstreusel sowie Lollispieße (es gehen auch Schaschlikspieße), Backpapier.

Dauer: Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden, Kältezeit ca. 1 Stunde

Zuerst nehmen wir den Kuchen und zerbröseln ihn in kleine Stücke. Bei selbstgebackenen Kuchen ist es wichtig, dass dieser komplett abgekühlt ist!

 

 

Nun mischen wir die Butter mit dem Frischkäse zu einer Creme heran.

 

 

 

Danach den Kuchen mit der Creme vermischen, die Konsistenz sollte ungefähr wie Knete sein :-) !

 

 

 

Jetzt formt man ca. 2,5 cm große Bällchen aus dem Teig und legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblecht. Dann muss das Blech für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. 10 Minuten, bevor die Wartezeit vorbei ist, kann man schon beginnen die Schokolade im Wasserbad zu schmelzen.

 

Nun nimmt man einen Spieß und tunkt die eine Seite in die Schokolade und sofort danach in die noch kalten Bällchen. Die Schokolade wird innerhalb sehr kurzer Zeit durch die Kälte hart. Diesen Schritt für alle Kugeln machen. Noch einmal für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die restliche Schokolade schmelzen.

 

Nun die Popcakes durch die Schokolade ziehen und die überschüssige Schokolade mit leichten Bewegungen abklopfen. Vorsicht: bei zu doller Bewegung fallen sie vom Stiel ab! Anschließend je nach Bedarf die Pops sofort mit Zuckerstreuseln verzieren (wenn die Schokolade noch flüssig ist) oder wenn sie erkaltet ist, mit anderer Schokolade überziehen oder dekorieren.

Hier das fertige Bild meiner Cake Pops! Dies war mein erster richtiger Versuch! Einige haben sich beim Testen vom Stiel gelöst, da die Bällchen zu groß waren, diese habe ich dann einfach umgedreht und in eine Muffinform gefüllt, so sehen sie noch ganz gut aus.

Die nächsten Popcakes kommen garantiert :-) !