Large Geocache

In dieser Serie möchte ich euch die verschiedenen Größen von Geocache-Behältern zeigen. Hier ein Beispiel für einen Large Geocache:

 

 

 

 

 

 

Ein Large Geocache ist ein sehr sehr großer Behälter, dass sagt ja auch schon der Name ;-) ! In ihm finden sich meist größere Tauschobjekte sowie schwierige Rätsel, die zuerst gelöst werden müssen, damit man an den Schatz gelangt.

Regular Geocache

In dieser Serie möchte ich euch die verschiedenen Größen von Geocache-Behältern zeigen. Hier ein Beispiel für einen Regular Geocache:

 

 

 

 

 

Ein Regular in Form einer Schatztruhe. Ein Regular bietet viel Platz für Gegenstände und ist demnach in Stadtgebieten schwer zu finden… auf dem Land davon häuft sich die Chance allerdings ;-) !

Small Geocache

In dieser Serie möchte ich euch die verschiedenen Größen von Geocache-Behältern zeigen. Hier ein Beispiel für einen Small Geocache:

 

 

 

 

 

 

Hier ist der Small in Form einer Lampe getarnt. Manchmal denkt man sich “nee das kann jetzt doch garnicht sein, oder?!?!?!?!” Und genau dann hält man das Objekt der Begierde in den Händen :-D !

In einen Small Geocache passt ein kleines Buch bzw. andere Kleinigkeiten wie z. B. Travelbugs oder Coins!

Micro Geocache

In dieser Serie möchte ich euch die verschiedenen Größen von Geocache-Behältern zeigen. Hier ein Beispiel für einen Micro Geocache:

 

 

 

 

 

 

Dieser Micro Geocache hat sich wirklich gut getarnt. Unter einer Bank – auf der man nebenbei noch prima ein Päuschen einlegen konnte – hatte er sich versteckt. Ein kleines Fach konnte man hinausziehen und der Micro kam heraus :-) !

Oft findet man Micros in Form von Filmdose oder Petlingen ;-) !

Nano Geocache

In dieser Serie möchte ich euch die verschiedenen Größen von Geocache-Behältern zeigen. Hier ein Beispiel für einen Nano Geocache:

 

 

 

 

 

 

Dieser kleine Nano war an einem Zaun befestigt… hat schon etwas gedauert, bis man so was kleines in den Händen hält, die verstecken sich ziemlich gut :-) !

Geocaching (Digitale Schnitzeljagd) in Langenhagen

Neulich habe ich einen Artikel in der HAZ entdeckt.

Die Stadt Langenhagen hat anlässlich ihrer 700-Jahrfeier 20 Caches in Langenhagen versteckt. Damit soll ein Teil der Langenhagener Geschichte neu vermittelt werden – eine sehr gute Idee wie ich finde!

Hoffentlich nehmen sich viele andere Gemeinden ein Beispiel, so haben wir Cacher neue Orte zu entdecken und können ganz nebenbei auch noch etwas über unsere Umgebung lernen – beide Daumen nach oben! :-) :-) :-)

 

Hier der Link zum Zeitungsartikel:

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Langenhagen/Nachrichten/Digitale-Schnitzeljagd-zur-700-Jahrfeier

 

Die besten Cachebehälter 2011

Ort: Gehrdener Berg

Beschreibung: Holzstamm mit Türchen

 

 

 

 

Ort: Basse/Neustadt am Rübenberge

Beschreibung: Piratenschatztruhe :-)

 

 

 

 

Ort: Hagen/Neustadt am Rübenberge

Beschreibung: Cachebehälter als Stromdose getarnt :-P

 

 

 

 

Ort: Schneeren/Neustadt am Rübenberge

Beschreibung: “Dieser Hahn kräht nicht”

 

 

 

Ort: Schneeren/Neustadt am Rübenberge

Beschreibung: Seht selbst :D

Die besten Cachelocations 2011

Galerie

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Ort: Gehrdener Berg Beschreibung: Gruseliger Ort, aber wir wollten diesen Lost place unbedingt machen ! Wir mussten in den Felsenkeller reinfassen und da kam ganz viel kalte Luft raus *hilfe*     Ort: Hannover Beschreibung: Der rote Faden in Hannover. … Weiterlesen

Was ist Geocaching?

Seit dem 28.03.2009 bin ich nun auch Mitglied der Cachergemeinde. Was Geocaching ist?

Das ist eine Art GPS-Schnitzeljagd bei der man im Internet Koordinaten bekommt, diese gibt dann im GPS-Gerät ein und macht sich auf die Suche nach dem Schatz in Form von einer Dose. Bei dem gesuchten Behälter handelt es sich um die unterschiedlichsten Formen und Größen. Am liebsten hat man natürlich außergewöhnliche Dosen, die man nicht alle Tage sieht! Genau solche möchte ich euch hier zeigen und mit der Zeit werden hoffentlich immer mehr dazukommen!

Am Anfang habe ich gedacht, dass es nur sehr wenige Geocaches gibt… doch die ganze Welt ist voller Dosen! Schaut doch einfach mal bei geocaching.com vorbei und schaut, ob es bei euch in der Nähe auch einige gibt. Hier ein kleiner Ausschnitt aus meiner Umgebung! Es ist einfach unglaublich!

 

Durch Zufall hat mir mein Freund davon erzählt und ich wollte sofort los und so einen Geocache sogar bei Regen machen! Seit diesem Zeitpunkt lässt sich das Cachen aus meinem Leben nicht mehr wegdenken und ich habe schon viele Menschen in meinem Bekanntenkreis angesteckt. Zuerst fand ich es ein wenig komisch so durch die Gegend zu laufen und nach etwas zu suchen, doch es macht wirklich Spaß – probiert es selbst! Man sieht so viele neue Orte, an denen man vorher noch nie war, selbst wenn diese ganz in der Nähe liegen, man nimmt seine Umgebung komplett anders war und achtete auf viele winzige Details. In einem Team macht dies natürlich besonders viel Spaß J!

Für einen Cacher ist es das wichtigste unerkannt zu bleiben und unter den normalen Menschen (werden auch als „Muggels“ bezeichnet) nicht aufzufallen. Also wenn ihr mich durch die Gegend schleichen seht, dann könnt ihr euch sicher sein: ich bin auf der Jagd nach dem Schatz!

 

Für weitere Infos könnt ich euch gerne mal hier informieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Geocaching